Der Autogasantrieb senkt die Kosten und den CO2-Ausstoß


Tanken für ~ € 0,80/Liter – Wovon Benzinfahrer träumen

Mit Autogas (LPG) die Kraftstoffkosten senken   Sprichwörtlich „Tanken zum halben Preis“ und zudem die Umwelt schonen, davon träumt wohl jeder Autofahrer. Beides ist bereits heute möglich – vorausgesetzt das Fahrzeug verfügt über einen Autogasantrieb. Schließlich ist der alternative Kraftstoff LPG deutlich günstiger als Benzin. Und auch der CO2-Ausstoß ist im direkten Vergleich zum Benzinbetrieb etwa 15 – 18 % geringer.

Die meisten benzinbetriebenen Fahrzeuge lassen sich heutzutage nachträglich auf den bivalenten Autogasbetrieb nachrüsten. Der genaue Kostenpunkt für die Umrüstung ist vom jeweiligen Fahrzeug sowie der gewählten Anlage abhängig. Die Umbaukosten für einen konventionellen 4 Zylinder Otto Motor liegen bei etwa ~ € 2.500,-.



Amortisation der Aufrüstkosten

Fahrzeuge mit Autogasantrieb haben im Gasbetrieb einen üblichen Mehrverbrauch von ~20%. Grund hierfür ist der, im Vergleich zu Benzinkraftstoffen, geringere Energiegehalt von Flüssiggas. Rechnet man diesen mit ein, so kommt man auf eine reale Ersparnis von etwa 30-35%. In Abhängigkeit vom Fahrzeug und den Umbaukosten hat sich eine Autogasanlage bereits nach etwa 40.000 – 50.000 Kilometer amortisiert.


Hager Autogas Service

In Berlin, Brandenburg und Umgebung bietet beispielsweise das Unternehmen Sven Hager GmbH den professionellen Umbau auf Autogas (LPG) an. In Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp kommen Anlagen der Hersteller Prins, KME und Vialle zum Einsatz. Der Fachbetrieb ist GSP zertifiziert und verfügt über entsprechend geschultes Personal.

Grafik: fotolia

Diesen Beitrag teilen


Der Autogasantrieb senkt die Kosten und den CO2-Ausstoß - Auf Twitter teilen.Der Autogasantrieb senkt die Kosten und den CO2-Ausstoß - auf Google Plus teilen  Der Autogasantrieb senkt die Kosten und den CO2-Ausstoß Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: