Alternative Kraftstoffe – Autogas ist derzeitiger Marktführer


Elektro- Hybrid- und Co. weit abgeschlagen

Autogas - Die ErfolgsgeschichteAlternative Antriebe und Kraftstoffe sind in aller Munde. Besonders die Elektromobilität sorgt derzeit für genügend Gesprächsstoff. Eine alternative ist dabei in den letzten Monaten allerdings ein wenig in Vergessenheit geraten – das Fahren mit Flüssiggas.


Steuerbegünstigt

LPG als Kraftstoff wird von der Bundesregierung, aufgrund der Umweltvorteile, zur Zeit steuerlich begünstigt. Nicht zuletzt deswegen liegt der Autogaspreis im bundesweiten Durchschnitt zur Zeit bei ~€ 0,76 pro Liter (Stand 11/2011). Legt man noch einen volumetrischen Mehrverbrauch von ~20% zu Grunde, so lassen sich mit Autogas die Kraftstoffkosten um gut 1/3 senken. Somit ist LPG nicht nur eine umweltfreundliche ,sondern vor allem auch preisgünstige Alternative zu Benzin- und Dieselkraftstoffen.


Die Erfolgsgeschichte

Um die Jahrtausendwende begann der Siegeszug des derzeitigen Alternativkraftstoff Nr.1. 2001 zählte das KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) hierzulande gerade einmal knapp 1.900 Autogasfahrzeuge. Keine fünf Jahre später waren bereits rund 40.000 Gasfahrer in Deutschland unterwegs. Ende Juni dieses Jahres (2011) hat sich, nicht zuletzt aufgrund des Autogas-Boom im Jahr 2008, die Zahl noch einmal mehr als verzehnfacht. Über 450.000 Gasfahrzeuge sind zur Zeit beim Kraftfahrt-Bundesamt registriert. Experten prognostizieren eine nochmalige Verdopplung bis zum Jahre 2015.


Gute Infrastruktur

Der günstige Kraftstoffpreis, einfache Aufrüstmöglichkeiten und die gute Infrastruktur haben gleichermaßen zum Erfolg beigetragen. Mit der steigenden Anzahl an Gasfahrzeugen hat sich auch die Zahl der Autogastankstellen gleichermaßen erhöht. Mit mehr als 6.300 Autogastankstellen verfügt Deutschland über eine flächendeckende Tankstelleninfrastruktur.


Die Kehrseite der Medaille

Googelt man nach der Kraftstoffalternative „Autogas“, so findet man hier nicht nur positive Artikel zum Thema. Zahlreiche Gasfahrer berichten über Probleme mit nachgerüsteten Gasanlagen. Vor allem bei günstigen Nachrüstangeboten ist Vorsicht geboten. Hier werden mitunter minderwertige Gasanlagenkomponenten verwendet.

In den diversen Autogasforen berichten die Gasfahrer über nicht enden wollende Reklamationsarbeiten am Fahrzeug (MIL Lampe, Motorenruckeln etc...). Aber auch bei der richten Wahl des Gaseinbaubetrieb und einer Qualitativ hochwertigen Gasanlage mehren sich die Beschwerden aufgrund von Ventil- und/oder Motorschäden. Daher ist es besonders wichtig, sich vor der Umrüstung, genügend Meinungen einzuholen. Vor allem muss (vor dem Umbau) sichergestellt sein, dass es sich um einen gasfesten Motor handelt!

Grafik: © alternativ-fahren.de

Diesen Beitrag teilen


Alternative Kraftstoffe  Autogas ist derzeitiger Marktführer - Auf Twitter teilen.Alternative Kraftstoffe  Autogas ist derzeitiger Marktführer - auf Google Plus teilen  Alternative Kraftstoffe  Autogas ist derzeitiger Marktführer Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: