Weiter steigende Benzinpreise


Alternative Kraftstoffe könnten profitieren

Steigende Benzinpreise - Autogas eine gute AlternativeDie derzeitigen Benzinpreise erreichen mal wieder neue Rekordwerte. Auch Diesel kostet zurzeit an einigen Tankstellen mehr als € 1,50 pro Liter.

Mit € 1,60 und mehr ist auch Benzin so teuer wie schon lange nicht mehr. Alternative Kraftstoffe und Antriebe könnten daher in diesem Jahr einen neuen Boom erleben. Vor allem Gaskraftstoffe sind weiterhin eine beliebte Kraftstoffwahl.


Autogas die Nr.1

Hierzulande ist Flüssiggas schon lange die erste Wahl als günstige Alternative. Allein im letzten Jahr kamen wieder rund 38.000 Autogasfahrzeuge hinzu. Insgesamt meldet das KBA derzeit mehr als 460.000 zugelassene LPG-Fahrzeuge. In diesem Jahr dürfte sogar die 500.000er Marke geknackt werden.

Vor allem die vergleichsweise günstigen Kraftstoffpreise von durchschnittlich € 0,80 für den Liter LPG sowie die einfache Aufrüstbarkeit der meisten Benzinmotoren machen Autogas so beliebt.


Gute Infrastruktur

Wer mit einem LPG-Fahrzeug unterwegs ist, findet in Europa genügend Tankstellen. Vor allem Autobahntankstellen und Autohöfe haben in den letzten Jahren kräftig aufgerüstet. Auch Deutschland verfügt über ein flächendeckendes Autogas-Tankstellennetz. Rund 6.400 LPG-Stationen meldet derzeit die Tankstellendatenbank gas-tankstellen.de.

Grafik: © fotolia

Diesen Beitrag teilen


Weiter steigende Benzinpreise - Auf Twitter teilen.Weiter steigende Benzinpreise - auf Google Plus teilen  Weiter steigende Benzinpreise Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: