Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2012/autogas/kba_zahlen_alternative_antriebe.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2012/autogas/kba_zahlen_alternative_antriebe.jpg'

Alternative Antriebe und Kraftstoffe in Deutschland


Emissionsminderung durch Autogas-Flotte

Zulassungszahlen (KBA): Alternative Antriebe und Kraftstoffe in DeutschlandHoher Fahrkomfort, wunschgerechte Motorleistung und eine umweltverträgliche Antriebsart müssen sich bei Autos heute keinesfalls ausschließen. Diese Erkenntnis veranlasst immer mehr Menschen in Deutschland, von den herkömmlichen Kraftstoffen auf emissionsärmere Mobilitätslösungen umzusteigen.

Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) in Flensburg nahm die Zahl aller Pkw mit alternativen Antrieben im Jahr 2011 um 6,7 Prozent zu.



Kraftstoffalternative Nr.1

Den mit Abstand größten Beitrag zum sauberen Fahren leistet dabei die ständig wachsende Flotte der Autogas-Fahrzeuge: Sie hatten mit genau 456.252 zugelassenen Pkw zum Stichtag 1. Januar 2012 einen Anteil von nahezu 80 Prozent an den ökologisch vorbildlichen Antriebstechniken. Damit konnte das wegen seiner Schadstoffarmut steuerbegünstigte Autogas seine Position als Nummer eins unter den Kraftstoff-Alternativen weiter ausbauen. Zum Vergleich: Die Zahl der Erdgasfahrzeuge lag am Jahresbeginn bei 74.853, mit einem Hybrid-Antrieb fuhren 47.642 Pkw. Die Elektro-Fahrzeuge haben laut KBA ihren Bestand innerhalb des letzten Jahres nahezu verdoppelt, spielen aber mit jetzt 4.541 Registrierungen noch keine nennenswerte Rolle im Straßenverkehr.


Gutes Tankstellennetz

Als wesentliche Ursachen für den großen Vorsprung der Autogas-Fahrzeuge werden sowohl die einfachen Umrüst-Möglichkeiten bestehender Fahrzeuge als auch das große Neuwagenangebot der Pkw-Hersteller angesehen. Außerdem ist Autogas die einzige alternative Kraftstoff-Variante, für die in nahezu ganz Europa ein ausreichendes Tankstellen-Netz zur Verfügung steht. Jenseits der deutschen Grenzen und beispielsweise auch entlang der Urlaubsrouten ist das Nachtanken deshalb kein Problem. Die Standorte der weit mehr als 6.200 deutschen Autogas-Tankstellen sowie weiterführende Links zu den entsprechenden Verzeichnissen der anderen europäischen Länder gibt es im Internet unter www.autogastanken.de.

Grafik: © supress

Diesen Beitrag teilen


Alternative Antriebe und Kraftstoffe in Deutschland - Auf Twitter teilen.Alternative Antriebe und Kraftstoffe in Deutschland - auf Google Plus teilen  Alternative Antriebe und Kraftstoffe in Deutschland Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: