Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2012/autogas/lpg_statt_benzin.png'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2012/autogas/lpg_statt_benzin.png'

Preiswerte umweltfreundliche Alternativen zu Diesel und Benzin


LPG und CNG – Die preiswerte Alternative

Mit Autogas (LPG) die Kraftstoffpreise senkenFür Motorrad- und Autofahrer ist Tanken von Jahr zu Jahr immer teuerer geworden. Für die meisten Besitzer eines Autos oder eines Motorrads ist es jedoch enorm wichtig, mobil zu sein, um ihren Lebensstandard auch weiterhin erhalten zu können. Deshalb ist es erforderlich, dass der von Kraftfahrzeugen benötigte Kraftstoff auch für die Menschen, die nicht zur Gruppe der Spitzenverdiener gehören, erschwinglich bleibt.


Die Bereitstellung alternativer Kraftstoffe für die breite Menge - eine Kostenfrage

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen preiswerte Alternativen zu Diesel und Benzin in ausreichender Menge Kfz-Besitzern angeboten werden. Aus Kostengründen ist dies in der heutigen Zeit jedoch noch nicht der Fall, obwohl es durchaus Alternativen zu Diesel und Benzin gibt, mit welchem die Besitzer ihren Opel oder ihr Kfz eines anderen Herstellers betanken können. Diesel und Benzin sind weder die alleinigen noch die billigsten Kraftstoffe. Eine preiswerte Alternative zu Diesel und Benzin ist beispielsweise Gas, welches kurz als LPG oder auch Flüssiggas genannt wird. Mit Gas kann beispielsweise der Opel oder jedes andere Fahrzeug nicht nur wesentlich preiswerter betankt werden, sondern Gas ist als Kraftstoff auch umweltfreundlicher als Diesel und Benzin. Genauere Informationen finden interessierte Opel Besitzer hier.Obwohl die Prozedur des Tankens von LPG deutlich zeitintensiver ist, ist der Preis für LPG beziehungsweise Fluessig- oder Autogas deutlich niedriger als der Preis für Diesel und Benzin.
 

Erdgas als preiswerte Alternative

Erdgas ist ebenfalls eine preiswerte und umweltfreundliche Alternative zu Benzin und Diesel. Allerdings variieren die Kosten für den Umbau, über welchen sich alle interessierten Kfz-Besitzer hier informieren können, erheblich. Während die Umrüstung eines Opels für den Betrieb mit Autogas im Durchschnitt etwa 2.500 Euro kostet, kostet die Umrüstung desselben Fahrzeugs für den Betrieb mit Erdgas durchschnittlich etwa 4.000 Euro. Weitere Informationen zur Umrüstung von Kraftfahrzeugen für den Betrieb mit preiswerten alternativen Kraftstoffen sind hier zu finden.
 
Grafik: © Janine Bergmann (fotolia)

Diesen Beitrag teilen


Preiswerte umweltfreundliche Alternativen zu Diesel und Benzin - Auf Twitter teilen.Preiswerte umweltfreundliche Alternativen zu Diesel und Benzin - auf Google Plus teilen  Preiswerte umweltfreundliche Alternativen zu Diesel und Benzin Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis
Gesendet: 4 Jahre 7 Monate her von Gasdriver #733
Gasdrivers Avatar
Meine Umrüstung hat 2.700 € gekostet. Die Amortisation erfolgte bereits nach rund 60.000 km. Seit dem wird fleißig gespart. Ich würde jederzeit wieder auf Autogas (nicht zu verwechseln mit CNG/Erdgas) umrüsten.

Gruß
Gasdriver



Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: