Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2013/autogas/autogas_tanken.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2013/autogas/autogas_tanken.jpg'

EU-Maßnahmenpaket – Die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe soll ausgebaut werden


Wird das Entwicklungspotenzial für Autogas unterschätzt?

Autogas günstig und einfach tankenAlternative Kraftstoffe und Antriebe gewinnen zunehmend an Bedeutung. Vor allem Flüssiggas (LPG) als Kraftstoff (Autogas) ist hierzulande besonders beliebt.

Schon jetzt fahren mehr als 500.000 Fahrzeuge in Deutschland auf den umweltfreundlichen Treibstoff LPG. Tendenz weiter steigend. Vor allem die gute Tankstellen-Infrastruktur spricht klar für den Alternativkraftstoff Nr.1. Um so verwunderlicher ist es, dass die EU-Kommission in einem aktuellen Legislativvorschlag nur ein geringes Entwicklungspotenzial für Flüssiggas (LPG) als Kraftstoff sieht.

Zwar sieht die EU-Kommission hier, mit rund 40.000 Autogas-Stationen, ein flächendeckendes Tankstellennetz in ganz Europa als Vorteil an, trotzdem stellt die Kommission in Kap. 2.1 Flüssiggas nur als Nischenprodukt vor. Angesichts der Tatsache, das Autogas derzeit der am häufigsten genutzte alternative Kraftstoff ist, und auch Umweltvorteile für LPG sprechen, kann der DVFG (Deutscher Verband für Flüssiggas e.V.) diese Vorgehensweise nur schwer verstehen.


Mit dem Klimaschutz schon heute beginnen

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes hat im vergangenen Jahr eine Studie mit dem Titel „Well-to-Wheel-Analysen von Gasfahrzeugen“ veröffentlicht. Auch hier wurden die positiven Vorzüge von Flüssiggas als Kraftstoff aufgezeigt. Demnach lässt sich der CO2-Ausstoß mit Autogas im direkten Vergleich zu Benzin deutlich senken.

Die zahlreichen weiteren alternativen wie Erdgas- oder Elektroantriebe bieten zwar auch eine gute CO2-Bilanz. Jedoch ist hier die Tankstellen- bzw. Ladeinfrastruktur bei Weitem noch nicht so gut ausgebaut. Flüssiggas kann hingegen schon jetzt in weiten Teilen von Europa flächendeckend getankt werden.

Grafik: © strubel - Fotolia.com

Diesen Beitrag teilen


EU-Maßnahmenpaket  Die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe soll ausgebaut werden - Auf Twitter teilen.EU-Maßnahmenpaket  Die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe soll ausgebaut werden - auf Google Plus teilen  EU-Maßnahmenpaket  Die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe soll ausgebaut werden Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis
Gesendet: 4 Jahre 9 Monate her von Luke #672
Lukes Avatar
Ich sehe für Autogas auch kaum noch Wachstumsmöglichkeiten. Wer mit Autogas fahren will, macht das längst. Andere entscheiden sich (aus Kostengründen) und aufgrund zahlreicher negativer Berichte (Motorschäden, Einbauprobleme etc.) eher für ein Dieselfahrzeug. Der Kunde entscheidet sich in der Regel für den sparsamten Antrieb. Ob dieser auch umweltfreundlich ist, spielt eine eher untergeordnete Rolle.
Gesendet: 4 Jahre 7 Monate her von Lasse73 #698
Lasse73s Avatar
Autogas ist derzeit die wohl einzige wirklich praktikable alternative zu Benzinfahrzeugen. Halbe Kraftstoffkosten und ein wirklich gut ausgebautes Tankstellennetz sprechen für sich. Warum die EU-Kommission hier kein weiteres Potenzial sieht, erschließt sich mir einfach nicht.



Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: