Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2014/autogas/opel_mokka_lpg.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2014/autogas/opel_mokka_lpg_autogastank.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2014/autogas/opel_mokka_lpg.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2014/autogas/opel_mokka_lpg_autogastank.jpg'

Opel Mokka auch mit Autogasantrieb (LPG) erhältlich


Bivalenter Antrieb erhöht die mögliche Reichweite

Opel Mokka LPG - Mit Autogas die Kraftstoffkosten senkenOpel bietet bereits seit Jahren viele Modelle auch mit dem umweltfreundlichen Autogasantrieb an. So ist auch der Opel Mokka mit der bivalenten Antriebstechnologie zu haben.

1,4 Liter Hubraum und dabei 103 kW (140 PS) stark, das sind die Motordaten der Autogasvariante des Opel Mokka. Die LPG-Variante wurde speziell für den Autogasantrieb optimiert, kann aber auch wahlweise auf Benzin betrieben werden. Auch die Verbrauchswerte im Gasbetrieb können sich sehen lassen, diese gibt der Hersteller mit durchschnittlich 7,7 Liter an. Doch mit welchem Kraftstoff (Benzin oder Autogas) gerade gefahren wird, kann der Mokka-Pilot jederzeit selbst entscheiden.


Euro-6-Abgasnorm

Schon jetzt erfüllt der Mokka in der LPG-Variante (Liquefied Petroleum Gas) die strengen Euro-6-Abgaswerte. Aufgrund der guten Emissions- und Verbrauchswerte trägt die Autogas-Variante den bekannten Beinamen ecoFLEX. Übrigens: Insgesamt bietet Opel derzeit 11 Autogasmodelle an.

Der Autogastank wird beim Opel Mokka in der Radmulde verbaut


Radmuldentank bietet Vorteile

Die LPG-Variante des Opel Mokka verfügt weiterhin über einen 53 Liter großen Benzintank. Zusätzlich wird der Autogastank platzsparend in der Reserveradmulde untergebracht. Dieser hat ein Fassungsvolumen von 34 Litern. Die mögliche Gesamtreichweite mit beiden Kraftstoffarten (Bivalent) gibt der Hersteller mit satten 1.300 Kilometern an. Dabei bleibt das Kofferraumvolumen vollständig erhalten.


LPG weiterhin beliebt

Nach Italien gehört Deutschland in Europa zu den absatzstärksten Märkten. Die alternative Antriebslösung ist aus gutem Grund so beliebt: Der alternative Kraftstoff kann bivalent verbaut werden und senkt die Kraftstoffkosten, je nach Autogaspreis, um bis zu 50 Prozent. Zudem profitiert auch die Umwelt von einem etwa 10-15% geringerem CO2-Ausstoß als der jeweilige Benzin-Pendant.

Fotos: © GM Company.

Diesen Beitrag teilen


Opel Mokka auch mit Autogasantrieb (LPG) erhältlich - Auf Twitter teilen.Opel Mokka auch mit Autogasantrieb (LPG) erhältlich - auf Google Plus teilen  Opel Mokka auch mit Autogasantrieb (LPG) erhältlich Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: