Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2014/autogas/progas_scania_lkw_autogas_tankstelle.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.alternativ-fahren.de/images/stories/2014/autogas/progas_scania_lkw_autogas_tankstelle.jpg'

Diesel und Autogas: Der Mischbetrieb macht es möglich


Aufrüstung besonders für Lkw interessant

Eröffnung einer neuen Autogas/LPG-Tankstelle bei SCANIA-HamburgNoch vor gut einem Jahr war der Mischbetrieb zweier Kraftstoffe wie zum Beispiel Diesel und Autogas/LPG eine dunkle Grauzone und nur mit Sondergenehmigung im Rahmen einer Einzelabnahme möglich. Doch seit letztem Jahr gibt es vom Gesetzgeber einheitliche Bestimmungen für das sogenannte Autogas-Diesel-Blending.



Gerade im Lkw Sektor ist das Einsparpotenzial enorm. Bei einem Mischbetrieb von 70% Diesel zu 30% Autogas können die Kraftstoffkosten um ca. 10 – 15 Prozent gesenkt werden. Bedenkt man, dass ein Lkw schon mal schnell 180.000 Kilometer im Jahr zurücklegt, so kann man sich hiermit schon einen deutlichen Wettbewerbsvorteil sichern.


Scania setzt auf LPG

Auch der bekannte schwedische Nutzfahrzeug-Hersteller Scania setzt auf das Autogas-Diesel-Blending. So wurde am vergangenen Freitag auf dem Betriebsgelände von SCANIA-Hamburg eine Lkw-LPG-Tankstelle eröffnet. Bereits seit drei Jahren werden hier immer mehr Lkw's, bis jetzt sind es 150, mit umweltfreundlichen und kostensenkenden Autogasanlagen im Mischbetrieb aufgerüstet. Der bekannte Flüssiggasdienstleister PROGAS sowie die Tankstellengruppe Staack waren bei der Tankstellenplanung und Installation maßgeblich beteiligt. PROGAS übernimmt auch die zukünftige Belieferung mit Autogas/LPG.

Bei den, speziell für den Mischbetrieb mit Diesel und Autogas ausgelegten Anlagen, verlässt sich SCANIA auf das Unternehmen CHM Trucktec. Schon jetzt sind mehr als 1.000 Fahrzeuge in Deutschland mit den Systemen von CHM Trucktec unterwegs.


Alternative Kraftstoffe im Lkw-Bereich

Gerade im Lkw-Sektor sind umweltfreundliche und kostengünstige Kraftstoffalternativen ein Thema. Schließlich ist sowohl der Effekt für Umwelt und Geldbeutel hier besonders groß. Gerade der Mischbetrieb von Autogas und Diesel könnte sich mittelfristig durchsetzte, da es bereits jetzt ein flächendeckendes LPG-Tankstellennetz in Deutschland gibt, welches schnell für Nutzfahrzeuge erweitert werden kann.

Foto: © SCANIA/PROGAS

Diesen Beitrag teilen


Diesel und Autogas: Der Mischbetrieb macht es möglich - Auf Twitter teilen.Diesel und Autogas: Der Mischbetrieb macht es möglich - auf Google Plus teilen  Diesel und Autogas: Der Mischbetrieb macht es möglich Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: