Brennstoffzelle, Wasserstoff, H2

BMW Hydrogen 7


Mit dem Hydrogen 7 ist es BMW gelungen, ein Fahrzeug zu konzipieren, das in der Lage ist, ausschließlich mit dem Antriebsstoff Wasserstoff zu fahren. Die Fahrzeuge verfügen zwar aufgrund der geringen Dichte an Wasserstofftankstellen in Deutschland noch über einen zusätzlichen Benzintank, doch benötigen sie diesen im eigentlichen Sinne nicht. Der Vorteil an diesen Autos ist, dass die direkte Schadstoffbelastung der Umwelt nur sehr gering ist.

BMW Hydrogen 7

BMW selbst spricht von einer Revolution im Fahrzeugbau

BMW Hydrogen 7 - TankDer Hydrogen 7 ist tatsächlich revolutionär. Bisherige Modelle, die Wasserstoff im Tank hatten, wandelten diesen erst in elektrischen Strom um, der dann das jeweilige Fahrzeug antrieb. Bei dem Neuen aus der Produktion von BMW wird der Wasserstoff im Motor verbrannt und somit direkt für den Antrieb eingesetzt. Grundlage des Hydrogen 7 ist das Modell 760i, das für den Wasserstoffantrieb entsprechend umgerüstet wurde. Die Motoren beider Modelle sind bis auf wenige Details fast identisch.

BMW Hydrogen 7 - MotorDer Hydrogen 7 weist jedoch noch einige Schwachstellen auf, an denen BMW unbedingt noch nachbessern muss. Das Drehmoment und die Leistungsfähigkeit der Motoren ist im Vergleich zu herkömmlichen Benzinmotoren noch sehr gering. Ebenso bereitet die Lagerung des Wasserstoffs im Fahrzeug einige Probleme. Bei Tests wurde ermittelt, dass nach Ablauf von etwas mehr als einer Woche, etwa die Hälfte des Wasserstoffs verdampft war. Auch der Tankvorgang ist nur etwas für geduldige Gemüter. Es dauert fast acht Minuten, bis die acht Liter Wasserstoff im inneren des Autos verschwunden sind.

Diente die erste Generation dieser Fahrzeuge nur Präsentationszwecken, so sind in der zweiten Generation bereits 100 Fahrzeuge verfügbar, die allerdings nicht verkauft sondern nur geleast werden können. Wann der Hydrogen 7 für die breite Masse zu haben ist, darüber gibt es aus dem Hause BMW keine klaren Ansagen. Wer also mit dem Kauf eines solchen Fahrzeuges liebäugelt, muss nur etwas Geduld mitbringen.

Grafik: © BMW Group

 

Diesen Beitrag teilen


BMW Hydrogen 7 - Auf Twitter teilen.BMW Hydrogen 7 - auf Google Plus teilen  BMW Hydrogen 7 Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: