So ist Sparen beim Tanken noch möglich!

Automobilindustrie bietet mit Erdgasfahrzeugen eine kostengünstige Alternative

   Berlin/ptx - Ein Liter Super für 1,42 Euro, Diesel für 1,17 Euro - und das wird noch nicht das Ende sein. Die Deutsche Umwelthilfe rechnet damit, dass die Spritpreise bis zum Jahresende weiter stark anziehen und bis auf einen Rekordstand von 1,80 Euro hochschnellen können. Da wird es Zeit, sich über Alternativen Gedanken zu machen. Zum Beispiel Erdgas: Die Energie von einem Liter Benzin kostet bei Erdgas lediglich 53 Cent. Und dank der Festschreibung eines niedrigen Mineralölsteuersatzes ist der Preisvorteil bis 2020 gesetzlich garantiert.

Die Zeitschrift AutoBild hat in ihrer Ausgabe vom 2. September 2005 den Test gemacht: Danach fährt der mit Erdgas betriebene Opel Zafira 1.6 CNG schon ab 4.580 Kilometern im Jahr günstiger als der Benziner. 100 Kilometer im Erdgas-Zafira kosten 3,98 Euro, im Diesel rund das Doppelte, so AutoBild.

Gleichzeitig wächst das Tankstellennetz für Erdgas als Kraftstoff - wöchentlich werden rund zwei neue Erdgas-Zapfsäulen eröffnet. Immer mehr Automobilhersteller bieten zudem Erdgasfahrzeuge serienmäßig an. Auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung vom 15. bis 25. September in Frankfurt/Main werden gleich drei neue Serienmodelle vorgestellt: der neue Opel Zafira CNG sowie der Touran EcoFuel und der Caddy EcoFuel von Volkswagen.

Quelle: ptx

Diesen Beitrag teilen


So ist Sparen beim Tanken noch möglich! - Auf Twitter teilen.So ist Sparen beim Tanken noch möglich! - auf Google Plus teilen  So ist Sparen beim Tanken noch möglich! Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: