Erdgastankstellen – Infrastruktur soll ausgebaut werden


Gemeinschaftsunternehmen möchte Netzausbau vorantreiben

Das Erdgas Tankstellennetz soll zukünftig weiter ausgebaut werdenSeit Jahren stagniert das CNG-Tankstellennetz hierzulande bei weniger als 900 Stationen. Schon häufiger wurde ein schneller Ausbau seitens der Erdgasdienstleister angekündigt – bisher jedoch ohne nennenswerten Erfolg. Damit sich dies nun ändert, wurde hierzu eine Gesellschaft gegründet.

Die „Initiative für Erdgasmobilität“ hat nun eine Absichtserklärung zur Steigerung der CNG-Tankstellen unterzeichnet. Diese wurde  an entsprechende Vertreter der Bundesregierung übergeben. Nahmenhafte Investoren der Energiewirtschaft haben sich nun unter Federführung der erdgas mobil GmbH zu einer Gesellschaft zusammen geschlossen. Gemeinsam soll nun endlich der Netzausbau weiter voran getrieben werden.


Autogas (LPG) vs. Erdgas (CNG)

Eine der Gründe für die geringe Akzeptanz der Erdgasfahrzeuge dürfe die geringe Tankstellendichte sein. Hier hat der alternative Kraftstoff Autogas mit derzeit über 6.300 Stationen klar die Nase vorn. Auch bei der möglichen Fahrzeug-Reichweite  sprechen die Vorteile klar für Flüssiggas als Treibstoff.

Die Umweltbilanz und eine größere Ersparnis sprechen hingegen für die Erdgasmobilität. Daher ist es nun um so wichtiger, eine gute Infrastruktur zu schaffen. So könnte in Zukunft auch Erdgas eine weitere gute Kraftstoffalternative werden.

Nun bleibt es abzuwarten, ob diesmal die Versprechungen zum zügigen Netzausbau, seitens der Erdgasindustrie gehalten werden. Andernfalls dürfte die Glaubwürdigkeit gegenüber den Energiedienstleistern erheblich sinken.

Grafik: © erdgas mobil GmbH

Diesen Beitrag teilen


Erdgastankstellen  Infrastruktur soll ausgebaut werden - Auf Twitter teilen.Erdgastankstellen  Infrastruktur soll ausgebaut werden - auf Google Plus teilen  Erdgastankstellen  Infrastruktur soll ausgebaut werden Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: