Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Elektrofahrzeug selber bauen?

Elektrofahrzeug selber bauen? 9 Jahre 5 Monate her #1

  • pickup
  • pickups Avatar
  • OFFLINE
  • kommt öfter
  • Beiträge: 11
Hallo, sagt mal, wäre es denn möglich, sich ein Elektrofahrzeug komplett selbst zu bauen. Also, zum Beispiel ein kaputtes Auto hernehmen und dann entsprechend umbauen? :-)
The wheel was man's greatest invention until he got behind it.
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.

Aw: Elektrofahrzeug selber bauen? 9 Jahre 5 Monate her #2

  • akkurad
  • akkurads Avatar
  • OFFLINE
  • kommt öfter
  • Beiträge: 10
Hallo Pickup,

theoretisch ja, praktisch nein!
Man könnte natürlich einen Elektormotor in ein Auto einbauen,
Aber wie stark soll der sein und wieviele Akkus möchstest
Du dann mit Dir rumschleppen?

Grundsätzliches Problem:
Ein herkömmliches Auto ist auch ohne (alten) Motor viel zu schwer und hat viel zu viel Reifen- und Luftwiederstand.

Beispiele:
Ein Twike (5Kw Motor, 400kg, Mofareifen, Stromlinienförmig, 85 Km/H) kommt mit Lithium Ionen Akkus der neuesten Generation (Akkus alleine ca. EUR 11.000,-) 150 km weit.

Ein AX Electrique (11 Kw, Elektrovariante des Citroen AX, 90 Km/H) kommt mit Nickel Cadmium Akkus für über 2.000,- EUR 60 bis 120Km weit. Allerdings wiegen die Batterien für dieses kleine Fahrzeug schon über 250Kg.


Konkretes Problem:
Einen Mittelklassewagen nachträglich halbwegs fahrbar (ca. 70km Reichweite) zu elektrizifieren bräuchte einen starken Elektromotor (mindestens 30Kw), ein passendes Getriebe mit Anschluss an die Räder/Differenzial (Sonderanfertigung), eine elektrische Steuereinheit (Sonderanfertigung), Lithium Ionen Akkus für mindestens EUR 30.000,- und das ganze noch schön zusammengebaut durch den TÜV.

Lösung:
Du bist besser und viel preiswerter dran, wenn Du jeweils ein Alleweder (alleweder.com), ein Twike (Twike.de) und einen Toyota-Prius (Toyota-prius.de)
einfach kaufst und dann immer das nimmst, was am besten zu Deiner Strecke passt.
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.
Ladezeit der Seite: 0.123 Sekunden

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: